Home

About me

Knitting and more

I like it

Mind-Mapping

Spinning

>> english

> Bis heute läßt sich nicht sagen, wie alt die Handwerkskunst Stricken wirklich ist und wo ihre Ursprünge liegen. In Klein- und Vorderasien kannte man bereits um 1900 v. Chr. eine Art Stricksocken. Man geht davon aus, dass sich das Stricken aus der älteren Technik des "Netzens" entwickelt hat, bei der Fäden verschlungen oder verknotet wurden, um flächige Stoffe herzustellen.

Tatsächliche Funde von Strickarbeiten finden sich in den ersten nachchristlichen Jahrhunderten im Gebiet des Euphrat und in Ägypten. Aus der selben Zeit stammen Funde von Stricknadeln und Strickarbeiten in Europa. Auch die Griechen kannten bereits Stricksocken und Stricktrikots. In den folgenden Jahrhunderten scheint das Stricken und ähnliche Handwerkstechniken allerdings in Vergessenheit zu geraten.

Erst im 13. Jahrhundert gewinnt Stricken wieder an Bedeutung. Über Spanien und Italien verbreitet es sich mit dem in Mode kommen von Strumpfhosen über ganz Europa. In Italien kannte man damals wahrscheinlich bereits gestrickte Strümpfe - im Gegensatz zum Rest Europas, das lediglich Strümpfe aus Tuchwaren kannte. Es wird vermutet, dass die Technik des Rundstrickens ebenfalls in Italien entwickelt wurde, da sie diese Technik ideal war und nahtlose Strümpfe herzustellen. Anfang des 16ten Jahrhunderts hatte sich das Stricken als Handwerk in Paris zu einem der sechs wichtigsten Gewerke entwickelt.

Quellen im Internet:

Bücher:
Mir sind kaum deutsche Bücher bekannt die sich mit der Geschichte solcher Handarbeiten wie z.B. dem Stricken beschäftigen. Lediglich im Antiquariat habe ich interessente Bücher in dem Bereich gefunden. In den meisten amerikanischen Büchern zu speziellen Stricktechniken gibt es allerdings oft Erläuterungen zur Herkunft und Geschichte der beschriebenen Techniken und Muster.

>> nach oben


> Historians are still not really able to determine how old knitting really is and where it is originated. Knitting is supposed to to be derived from older techniques like meshing or needlebinding where threads are knotted or looped to build a fabric. A kind of knitted sock seemed to be known around certain tribes in Asia Minor and Persia around 1900 v. Chr. Actually, real knitting work was found in Egypt and Persia which can be dated back to the beginning of christian time. Most of this garmets were socks and booties. Certain needles and knitted fabric from Europe are dated around the same time. Believe it or not, but even the old Greeks knew socks and knitted tricots. During the following centuries knitting seems to fall into oblivion again.

Starting from Spain and Italy knitting again gains in importance during the 13th century. Thights start to become en vogue and knitting makes an ideal fabric for these formfitting garmets. Knitting in the round is supposed to be a result of the demand for seamless thights. At the beginning of the 16th century knitting has evolved to one of the six most important trades in Paris.

Resources on the net:

Books:

>> to the top

Kontakt: Susan König, mail@susans-palace.de

Strickende Maria, Ausschnitt aus dem Buxtehuder Altar, um 1395 (Quelle: www.deutsches-strumpfmuseum.de)